Verhaltensbiologie meets Künstliche Intelligenz – Frankfurter Schülerlabor KILab öffnet seine Türen
Posted in Lebenskunde

Verhaltensbiologie meets Künstliche Intelligenz – Frankfurter Schülerlabor KILab öffnet seine Türen

Frankfurt am Main, 22. Oktober 2021. Künstliche Intelligenz (KI) beeinflusst unseren Alltag schon jetzt in vielen Bereichen: Von automatisierten Vorschlägen bei Suchmaschinen, die uns schneller…

Mit optischer Pinzette den Lebenszyklus der Zelle erfühlen: Forschungsteam beobachtet veränderte Strukturen im Inneren
Posted in Lebenskunde

Mit optischer Pinzette den Lebenszyklus der Zelle erfühlen: Forschungsteam beobachtet veränderte Strukturen im Inneren

Menschen sind eine Ansammlung von Billionen lebender Zellen, die alle aus einer einzigen befruchteten Eizelle hervorgegangen sind. Die Zellteilung ist eine der grundlegendsten Prozesse des…

Summ-summ, schwirr’n Pestizide herum?
Posted in Lebenskunde

Summ-summ, schwirr’n Pestizide herum?

Bioanalytiker der Hochschule Coburg untersuchen Mikroorganismen auf Chitinpanzern von Bienen. Sie wollen herausfinden, wie sich Pflanzenschutzmittel hier auswirken. Quelle: IDW

Arbeit zum Thema „Transformation des Wirtschaftswachstums“ ausgezeichnet
Posted in Umwelt

Arbeit zum Thema „Transformation des Wirtschaftswachstums“ ausgezeichnet

Laut Dr. Tobias Vogel, Wissenschaftler an der Universität Witten/Herdecke, gibt es eine Alternative zur Abkehr vom Wirtschaftswachstum – ohne verheerende Folgen für Mensch und Umwelt…

Eine Gefahr für die Ostsee? Langzeitentwicklung der Belastung durch polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe
Posted in Umwelt

Eine Gefahr für die Ostsee? Langzeitentwicklung der Belastung durch polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe

Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) sind weit verbreitete, hochgiftige und oft krebserregende Umweltschadstoffe. Marion Kanwischer vom Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) und ihr Team haben die…

BlueGreenStreets – Mit dem Wasser leben
Posted in Umwelt

BlueGreenStreets – Mit dem Wasser leben

Wassermangel und Überflutungen sind ein weltweites Problem. Etwa ein Drittel der Weltbevölkerung ist heute direkt oder indirekt davon betroffen. Das Forschungsprojekt „BlueGreenStreets“ entwickelt Lösungen für…

Hochschule Anhalt startet Forschungsvorhaben zum Schutz der Grauen Skabiose
Posted in Umwelt

Hochschule Anhalt startet Forschungsvorhaben zum Schutz der Grauen Skabiose

Wenn der Hochsommer beginnt, schmücken die Blüten der Grauen Skabiose (Scabiosa canescens) die Trockenrasen mit graublauen Farbtupfern. Mit ihrer langen Blütezeit sind sie bis weit…

„Share the knowledge, not the data!“ Mehr Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft dank Federated Learning
Posted in Umwelt

„Share the knowledge, not the data!“ Mehr Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft dank Federated Learning

Das Potenzial der Digitalisierung als Nachhaltigkeitstreiber wurde auch von der Immobilienwirtschaft erkannt. Unternehmensübergreifende Analysen und Auswertungen von Daten mithilfe von KI-Anwendungen sind notwendig, um Erkenntnisse…

Neue Studie: Chancengerechtigkeit in der Bildung hat sich verbessert
Posted in Umwelt

Neue Studie: Chancengerechtigkeit in der Bildung hat sich verbessert

Stifterverband und McKinsey: Beteiligung von Nichtakademikerkindern am Bildungsweg hat sich auf allen Ebenen verbessert – Aber: Soziale Herkunft entscheidet immer noch über Bildungserfolg – Größte…

Wie das Strommarktdesign künftigen Preisschocks entgegenwirken kann
Posted in Umwelt

Wie das Strommarktdesign künftigen Preisschocks entgegenwirken kann

Zurück Teilen:  d 21.10.2021 09:00 Wie das Strommarktdesign künftigen Preisschocks entgegenwirken kann Eine Stellungnahme des Kopernikus-Projektes SynErgie nimmt die aktuelle Situation auf dem Strommarkt in…

Kampf gegen Viren mit austauschbaren Verteidigungsgenen
Posted in Lebenskunde

Kampf gegen Viren mit austauschbaren Verteidigungsgenen

Bakterien verändern mobile Teile ihres Erbgutes sehr schnell, um Resistenzen gegen Viren zu entwickeln Quelle: IDW

Ein verdickter Herzmuskel erhöht das Risiko für den Abbau von Gehirnstrukturen
Posted in Lebenskunde

Ein verdickter Herzmuskel erhöht das Risiko für den Abbau von Gehirnstrukturen

Menschen mit einem verdickten Herzmuskel (kardiale Hypertrophie) haben eine dünnere Großhirnrinde und Schädigungen der weißen Substanz. Dieser Zusammenhang zwischen Herz und Gehirn zeigt sich bereits,…