Die letzten Meldungen

Wie psychedelische Pilze bei Depression und Angststörungen helfen

Vielversprechender Wirkstoff: das in „Magic Mushrooms“ enthaltene Psilocybin

Können aus psychedelischen Substanzen doch noch seriöse Arzneien gegen seelische Leiden werden? Neue Experimente schüren die Fantasien – auch die von Investoren.

Quelle: FAZ.NET

New therapeutic target discovered for a number of aggressive cancers

An RNA-modifying protein elevated in some aggressive cancers has been shown to be a promising target for new drug development.

Quelle: Sciencedaily

Near-atomic look at three ways to thwart SARS-CoV-2 variants

A structural analysis of llama-derived nanobodies interacting with SARS-CoV-2 describes three mechanisms the microscopic molecules use to disarm the virus and its variants, pointing to new therapeutic possibilities — including a universal coronavirus vaccine.

Quelle: Sciencedaily

Corona-Pandemie: Mehr als 200 Millionen bestätigte Corona-Infektionen weltweit

Die Zahl der Corona-Infektionen hat sich weltweit im vergangenen halben Jahr etwa verdoppelt. Schuld daran ist laut Experten vor allem Verbreitung der Delta-Variante. Ein Land sticht bei den Infektionszahlen besonders heraus.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Corona: Weltgesundheitsorganisation fordert Moratorium für Drittimpfungen

In Deutschland wird darüber diskutiert, einigen Menschen bereits eine dritte Impfstoffdosis zu geben. Die Weltgesundheitsorganisation mahnt, die Impfstoffe dafür zu nutzen, erst weltweit die Risikogruppen zu impfen.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Corona: Die meisten Kinder und Jugendlichen erholen sich schnell von Covid-19

Kopfweh, Erschöpfung, Halsschmerzen, Fieber und Geruchsverlust – das sind laut einer britischen Studie die häufigsten Covid-19-Symptome bei Heranwachsenden. Die gute Nachricht: Die Beschwerden dauern wohl selten lange an.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Leuchtfeuer bei Gewebebildung

Forschende der ETH Zürich haben ein Molekül entwickelt, das mit fluoreszierendem Leuchten anzeigt, wo im Körper neues Gewebe entsteht. Das Molekül hilft nicht nur, Tumore sichtbar zu machen, sondern könnte auch bei der Erforschung von Wundheilungsstörungen eine wichtige Rolle spielen.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

SARS-CoV-2 kapert Interferon-induzierte Transmembranproteine zur effektiven Infektion

Wie gelingt es dem Coronavirus SARS-CoV-2 sich so effektiv im Körper auszubreiten? Einer der Gründe ist, dass es sich ursprüngliche „Gegner“ zu „Helfern“ macht. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Universitätsklinikums Ulm haben in einer Studie gezeigt, dass SARS-CoV-2 sogenannte Interferon-induzierten Transmembranproteine (IFITMs) benutzt, um effektiver in Wirtszellen einzudringen. IFITMs sind eigentlich für ihre antivirale Wirkung bekannt. Die Ulmer Forschenden konnten nun nachweisen, dass SARS-CoV-2 diese Transmembranproteine „missbraucht“ und dadurch noch infektiöser wird.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Chronotype influences cognitive functions and basic parameters of human brain physiology

Scientists at the Leibniz Research Centre for Working Environment and Human Factors in Dortmund (IfADo) are exploring the connection between chronotype physiological processes in the human brain. The latest findings have now been published in Nature Communications. The result: Chronotypes influence human brain functions from basic physiological mechanisms to higher cognitive functions, such as perception, learning, remembering and thinking.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Chronotyp beeinflusst kognitive Funktionen und grundlegende Parameter der menschlichen Gehirnphysiologie

Wissenschaftler*innen am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo) erforschen den Zusammenhang von Chronotyp und den physiologischen Prozessen des menschlichen Gehirns. Die neuesten Erkenntnisse wurden jetzt in Nature Communications veröffentlicht. Das Ergebnis: Der Chronotyp beeinflusst die menschlichen Gehirnfunktionen von grundlegenden physiologischen Mechanismen bis hin zu höheren kognitiven Funktionen, wie Wahrnehmung, Lernen, Erinnern und Denken.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Wissenschaftler sieht Wiederaufbau im Ahrtal vor Herausforderungen

Seit den 1980er Jahren forscht Prof. Dr. Wolfgang Büchs, Biologie und Gastprofessor an der Universität Hildesheim, im Mittleren Ahrtal. Er ist Hauptautor einer dreibändigen Monographie über die Region in Rheinland-Pfalz, die von der Hochwasserkatastrophe im Juli 2021 mit am stärksten betroffen ist. Und er sagt nun: „Ohne gravierende bauliche Eingriffe zum Schutz vor Hochwasser halte ich eine Wiederbesiedlung des Ahrtals für sehr schwer“.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Corona-News am Mittwoch: Bund will Betrug mit Coronatests stärker bekämpfen

Da viele Corona-Testzentren bei der Abrechnung von Bürgertests schummelten, sollen falsche Dokumente künftig bei der Steuer auffallen. Und: Arzt nach Drohungen von Impfgegnern unter Polizeischutz. Der Überblick.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

New comment in Nature: Advancing an equitable and effective conservation of biodiversity

OECMs – the acronym for “Other Effective Area-Based Conservation Measures” – are a valuable policy tool in the new global biodiversity agreement, along with the establishment of protected areas. Scientists from the field of nature conservation, as well as practitioners and policy experts, call on the member governments of the Convention of Biological Diversity (CBD) to consider OECMs as an important tool to advance equitable and effective conservation, as argued in a commentary published in the high-ranking journal Nature. The Leibniz Centre for Tropical Marine Research (ZMT) is involved in the study.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Neuer Kommentar in Nature: Leitlinien für einen gerechten und effektiven Naturschutz

OECMs – das Kürzel für „andere wirksame flächenbezogene Naturschutzmaßnahmen“ – sollten neben der Einrichtung von Naturschutzgebieten ein wertvolles politisches Instrument im neuen globalen Biodiversitätsabkommen sein. Das fordern Forschende aus dem Bereich Naturschutz sowie Expert:innen aus Politik und Praxis von den Mitgliedsregierungen der Biodiversitätskonvention (CBD) in einem Kommentar im hochrangigen Fachmagazin Nature. An der Publikation ist auch das Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT) beteiligt.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

HCU-Forscher entwickelt Anwendung für Klimawandelrisiken in Deutschland

Zahlreiche verschiedene Studien zeigen die Auswirkungen des Klimawandels. Basierend auf den Informationen des Umweltbundesamtes hat Sebastian Meier eine Anwendung entwickelt, die die Informationen nach Postleitzahlen darstellt.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Durch Gene von der Larve zum Juveniltier

Häutungsmoleküle helfen Käferschnecken bei der Metamorphose

Bei der Umwandlung von der Larve zum Jungtier, also während der Metamorphose, sind in den zu den Weichtieren (Mollusca) gehörenden Käferschnecken (Polyplacophora) Gene aktiv, welche sogenannte Häutungsmoleküle codieren. Das hat Forscherin Elisabeth Zieger von der Universität Wien in einer früheren Studie aufgezeigt. Nun hat ein Team von Wissenschafter*innen rund um Studienleiter Andreas Wanninger von der Universität Wien untersucht, in welchen Zellen diese Häutungsgene aktiv sind. Die Ergebnisse erscheinen in der Fachzeitschrift “Evolution”.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

„Die Corona-Impfung macht genauso wenig unfruchtbar wie ein Schnupfen“

ExpertInneninterview zu COVID-19 und Fruchtbarkeit – Impfen oder nicht impfen? Diese Frage stellen sich viele Frauen. Denn in Internetforen kursieren Geschichten, welche eine Bedrohung der Fruchtbarkeit durch die COVID-19-Impfung heraufbeschwören. Bettina Toth, Direktorin der Univ.-Klinik für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin an der Medizinischen Universität Innsbruck räumt mit Impfmythen auf und hat eindeutige Antworten.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Experimental model of ovarian cancer shows effect of healthy cell arrangement in metastasis

A key element to slowing metastasis in ovarian cancer is understanding the mechanisms of how tumor cells invade tissues. Biophysics researchers explain how microscopic defects in how healthy cells line up can alter how easily ovarian cancer cells invade tissue. Using an experimental model, the group found that disruptions in the normal cellular layout, called topological defects, affect the rate of tumor cell invasion.

Quelle: Sciencedaily

Novel therapy shows promise for lung cancer patients with rare EGFR mutation

Researchers report on a multinational, early phase clinical trial evaluating a new targeted therapy for patients with metastatic or unresectable non-small cell lung cancer who have a specific genetic mutation: EGFR Ex20Ins.

Quelle: Sciencedaily

Researchers discover key stem cell dormancy mechanism which could help unlock future cancer treatments

Researchers have made new findings which provide a broader understanding of how dormant hematopoietic stem cells are activated and could pave the way towards therapeutic treatments for a number of cancers.

Quelle: Sciencedaily

Statins may improve survival for triple-negative breast cancer patients

A new study found a significant association between cholesterol-lowering drugs commonly known as statins and survival rates of triple-negative breast cancer patients. Since statins are low in cost, easy to access and produce minimal side effects, this could have an important impact on outcomes for this aggressive disease.

Quelle: Sciencedaily

Coronavirus-Mutation: Ist die Lambda-Variante gegen Corona-Impfstoffe resistent?

In Südamerika breitet sich die Lambda-Variante weiter aus. Untersuchungen in Japan zeigen: Die Mutante könnte gegen Antikörper resistent sein. Forscher fordern, Lambda als besorgniserregende Variante einzustufen.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Coronavirus in China: Wuhan testet alle Einwohner auf Sars-CoV-2

Nach sieben Neuinfektionen in Wuhan sind umfassende Massentests angeordnet worden. Auch in anderen Regionen will China die Delta-Variante umgehend eindämmen.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Mehr Sicherheit vor Corona-Infektionen in der Schule

In einigen Bundesländern startet bereits das neue Schuljahr. Um Schulen bei der Umsetzung von Corona-Schutzmaßnahmen zu unterstützen, haben das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ihr umfangreiches Medienangebot zu diesem Thema jetzt in einem digitalen Informationspaket gebündelt.
Interessierte Schulleitungen und pädagogische Fachkräfte erhalten mit dem Paket vielfältige digitale Informations- und Kommunikationsangebote, darunter Informationsflyer, Plakate, Broschüren, Grafiken für Aufkleber sowie Leporellos und Malblätter.
Das Medienangebot steht unter: https://filebox.s-f.family/fl/Fxx9SvELhJ

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Corona-News am Dienstag: RKI registriert 1766 Neuinfektionen

Die Inzidenz steigt auf 17,9. Kinder- und Jugendärzte fordern die Stiko auf, die Impfempfehlung für Kinder neu zu bewerten. Und: Hausärzte sind gegen die Ausweitung des Impfangebots für 12- bis 17-Jährige. Der Überblick.

Quelle: SPIEGEL ONLINE