Seeing better by looking away: we fixate slightly away from the retinal optimum

When we fixate an object, its image does not appear at the place where photoreceptors are packed most densely. Instead, its position is shifted slightly nasally and upwards from the cellular peak. This is shown in a recent study conducted at the University of Bonn, published in the journal Current Biology. The researchers observed such offsets in both eyes of 20 healthy subjects, and speculate that the underlying fixation behavior improves overall vision.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Knick in der Optik: Menschen fixieren neben dem Netzhautzentrum, um besser zu sehen

Wenn Menschen ein Objekt fixieren, kommt sein Bild nicht an der Stelle der Netzhaut zu liegen, an der die Zellen am dichtesten sind. Stattdessen ist seine Position etwas in Richtung Nase und nach oben verschoben. Das zeigt eine aktuelle Studie der Universität Bonn in der Zeitschrift Current Biology. Die Forschenden untersuchten insgesamt 20 gesunde Versuchspersonen und spekulieren, dass dieses Fixationsverhalten hilft, insgesamt besser zu sehen.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

A long day for microbes, and the rise of oxygen on Earth

Life on Earth today relies on the presence of oxygen. However, the process behind the step-wise rise of oxygen levels in the atmosphere, which took place over nearly two billion years, remains under debate. An international team of scientists around Judith Klatt from the Max Planck Institute for Marine Microbiology in Bremen, Germany, proposes an intriguing explanation: that increasing daylength, resulting from slowing Earth rotation, may have allowed microbes to release more oxygen, thereby creating the air we breathe today. They now present their result in Nature Geosciences.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Ein langer Tag für Mikroben: Wie der Sauerstoff auf die Erde kam

Das heutige Leben auf der Erde ist ohne Sauerstoff unvorstellbar. Wie es allerdings zum schrittweisen Anstieg des Sauerstoffgehalts in der Atmosphäre kam, der sich über einen Zeitraum von fast zwei Milliarden Jahren vollzog, ist bislang nicht klar. Eine spannende Erklärung liefert nun ein internationales Forschungsteam um Judith Klatt vom Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie in Bremen: Zunehmend längere Tage, verursacht durch die Verlangsamung der Erdrotation, könnten dazu geführt haben, dass Mikroben mehr Sauerstoff freisetzten und so die Luft schufen, die wir heute atmen. Die Studie erscheint im Fachmagazin Nature Geosciences.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

DataLab Corona bündelt universitätsweite Expertise zum Virus

Ein neues Kooperationsformat bringt Forschende der Universität Bielefeld zum Thema Coronapandemie zusammen. Das DataLab Corona soll dazu beitragen, Methoden und Lösungsansätze zu bündeln. Es ist eins von aktuell drei DataLabs am Bielefeld Center for Data Science (BiCDaS). Die DataLabs sollen die fächerübergreifende Vernetzung und den Austausch unter den Wissenschaftler*innen zu einem Themengebiet vereinfachen und beschleunigen. Langfristig soll dadurch die Herausbildung transdisziplinärer Forschungsprojekte gefördert werden.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Evolution der Wandelnden Blätter aufgeklärt: Göttinger Forschungsteam erstellt Stammbaum der Blattinsekten

Ein internationales Forschungsteam unter Leitung der Universität Göttingen hat die Evolution der Wandelnden Blätter untersucht. Wandelnde Blätter gehören zu den Stab- und Gespenstschrecken, die anders als ihre etwa 3000 astförmigen Verwandten keine Zweige imitieren. Stattdessen tragen sie großflächige Erweiterungen an Körper und Beinen, um in Form und Farbe Laubblätter nachzuahmen. In dem nun erstellten genetischen Stammbaum werden die Verwandtschaftsbeziehungen von knapp 100 Arten ermittelt. Das sind etwa zwei Drittel aller bekannten Spezies. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift Communications Biology erschienen.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Gene activities of an oral microbe mapped

HIRI and JMU Würzburg create first RNA atlas of Fusobacterium nucleatum

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Genaktivitäten eines Mundhöhlenkeims kartiert

HIRI und JMU Würzburg erstellen ersten RNA-Atlas des Fusobacterium nucleatum

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

CoVis: Eine neue App zur Corona-Risikobewertung

Von der theoretischen Physik zum Unternehmer: DESY-Physiker Ayan Paul bringt mit seinem Spin-Off eine neue App gegen Corona auf den Markt. Sie kombiniert öffentliche Daten mit persönlichen Informationen und dem Aufenthaltsort und stellt dem Nutzer so eine ganz individuelle Einschätzung seiner momentanen COVID-Gefährdung mit Handlungsempfehlungen zur Verfügung.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Corona-Impfdurchbrüche: Welche Gefahr von Geimpften ausgehen könnte

Durch die Delta-Variante könnten Geimpfte genauso ansteckend sein wie Ungeimpfte – das legt ein Bericht der US-Seuchenschutzbehörde nahe. Besonders beunruhigend ist ein »Superspreading-Event« in Massachusetts.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Corona-News am Sonntag: Mehr als 200 schwer erkrankte Covid-19-Patienten in Israel

Dutzende Corona-Patienten in Israel müssen künstlich beatmet werden, mehr als 200 sind schwer erkrankt. In Deutschland beginnt die Testpflicht für Reiserückkehrer mit Kontrollen an den Grenzen. Der Überblick.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

21st International Symposium on Industrial Crystallization

The ISIC (International Symposium on Industrial Crystallization) meetings, taking place every three years, aim to provide a broad overview of the current science and technology of crystallization and to bring together scientists and engineers of various disciplines, both academic and industrial, from all over the world to meet and exchange ideas.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

9th BfR-Summer Academy 2021 – Lecture Series

The ‘9th BfR-Summer Academy 2021 – Lecture series’ is a professional expert training course on risk assessment and risk communication in the area of food safety.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Auszüge der Gegenwartsdramatik

Lesung und Podiumsdiskussion im Rahmen der internationalen Fachtagung „State of the Art. Zur Theorie und Praxis der Gegenwartsdramatik”

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Bread, Butter & Bioeconomy Lunch Talk – Das Mikrobiom: Schlüssel zur Bioökonomie?

Diesen Lunchtalk widmen wir den kleinsten, aber unendlich wichtigen Akteuren in der Bioökonomie: den Mikroorganismen. Gemeinsam bilden sie Mikrobiome, die entscheidend für die Gesundheit von Pflanzen, Tieren und von ganzen Ökosystemen sind. Prof. Dr. Gabriele Berg (ATB und TU Graz) und Dr. Ralf Tilcher (KWS SAAT SE & Co. KGaA) setzen den Fokus auf gezieltes Mikrobiom-Management bereits am Samen – denn davon profitiert die Zuckerrübe und letztendlich die planetare Gesundheit.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

“Cognitive Behavior of Humans, Animals, and Machines: Situation Model Perspectives”

Closing Conference of the ZiF Research Group, convened by Werner Schneider and Helge Ritter (Bielefeld, GER)

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Herzforscher präsentierten Studie mit zu perfekten Resultaten

Ist der Blutdruck zu hoch, läuft man Gefahr einen Herzifarkt oder Schlaganfall zu erleiden.

Eine Herzstudie steht seit Wochen unter heftiger Kritik. Sie liefert für viele Mediziner zu perfekte Ergebnisse. Die Resultate könnten für viele Patienten zum Verhängnis werden.

Quelle: FAZ.NET

Radio-wave therapy is safe for liver cancer patients and shows improvement in overall survival, study suggests

Researchers have shown that a targeted therapy using non-thermal radio waves is safe to use in the treatment of hepatocellular carcinoma (HCC), the most common type of liver cancer, according to a new study. The therapy also showed a benefit in overall survival.

Quelle: Sciencedaily

Corona-News am Samstag: Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 16,9

Das RKI meldet 2400 Neuinfektionen. Auch bei den Olympischen Spielen hat es neue Coronafälle gegeben. Und: SPD-Politiker Scholz und Esken fordern 12- bis 17-Jährige dazu auf, sich impfen zu lassen. Der Überblick.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Covid-19 ist mehr als eine Pandemie

In überfüllten Gefängnissen kann sich das Virus ungestört verbreiten.

Welche Rolle spielt soziale Ungleichheit bei der Übersterblichkeit? Der Hotspot US-Justizvollzug zeigt deutlich: Erst das Zusammentreffen biologischer und sozialer Faktoren sorgte für die globale Katastrophe.

Quelle: FAZ.NET

Crucial new molecular mechanisms and biomarkers in ovarian cancer

Medical researchers have discovered what appears to be an Achilles’ heel in ovarian cancers, as well as new biomarkers that could point to which patients are the best candidates for possible new treatments.

Quelle: Sciencedaily

Source of DNA mutations in melanoma

The mutations that give rise to melanoma result from a chemical conversion in DNA fueled by sunlight — not just a DNA copying error as previously believed, reports a new study. The findings upend long-held beliefs about the mechanisms underlying the disease, reinforce the importance of prevention efforts and offer a path forward for investigating the origins of other cancer types.

Quelle: Sciencedaily

New relevant target for PARP inhibitor talazoparib

Researchers report the identification of a new target for the PARP inhibitor drug talazoparib and show that combination treatment with talazoparib and the WEE1 inhibitor adavosertib results in enhanced anti-cancer effects.

Quelle: Sciencedaily

Coronavirus: Die maue Datenlage zur dritten Impfung

Israel bietet Menschen über 60 ab Sonntag eine dritte Impfung gegen Covid-19 an. Bei manchem könnte das den Schutz erhöhen. Auch in Deutschland wird darüber diskutiert – dabei sind noch viele Fragen offen.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Coronavirus: Wird Long Covid zur neuen Volkskrankheit?

Zehntausende Deutsche könnten unter Langzeitfolgen des Virus leiden, ihnen drohen etwa Gedächtnisverlust, Herzrasen oder Atemnot. Bisher weiß niemand, ob eine Heilung möglich ist. Die SPIEGEL-Titelstory.

Quelle: SPIEGEL ONLINE