Geimpft und trotzdem ansteckend – wie wahrscheinlich ist das?

Vorbereitung der Corona-Impfung im Impfzentrum des Frankfurter Industrieparks Höchst.

Viel spricht dafür, dass Geimpfte das Virus kaum noch verbreiten können. Macht es dabei einen Unterschied, welcher Impfstoff verabreicht wurde?

Quelle: FAZ.NET

Wenn zu viel trinken schadet: Der übermäßige Konsum der Muntermacher kann Herz und Nieren schädigen.

Was befindet sich in welchem Glas? Zur Auswahl stehen rote Limonade, Zitronenlimonade, Cola und ein Energydrink.

Energydrinks erfreuen sich wegen ihrer aufputschenden Wirkung großer Beliebtheit. Doch der übermäßige Konsum der Muntermacher kann Herz und Nieren schädigen. Mediziner haben jetzt die Ursachen erforscht.

Quelle: FAZ.NET

Warum Long-Covid uns noch lange beschäftigen wird

Ein Covid-Patient bei einem Lungenfunktionstest

Nach einer Sars-CoV-2-Infektion leiden viele noch Monate später. Auch jene, die nicht schwer krank waren. Ihre Konzentration leidet, sie sind erschöpft, können nicht frei atmen. Was weiß man inzwischen darüber, wie ihnen geholfen werden kann?

Quelle: FAZ.NET

Was ein Breitband-Impfstoff bringen könnte

Hoffnungsträger und Präzisionswaffe, und dennoch: Länger könnte die Spritze mit dem Impfstoff wirken, wenn die Antikörper-„Kugeln“ streuen. Ein Strickobjekt von der Medizinerin Dr. Katharina Sabering.

Indien als Menetekel: Die Erfahrung mit Virusvarianten führt Wissenschaftler zu immunologischen Vergleichen mit Influenza und Masern. Gibt es bald eine Breitband-Impfung?

Quelle: FAZ.NET

Impferfolge in Israel: Das Land, das Hoffnung spenden kann

Kaum neue Corona-Tote trotz Öffnungen: Israel ist Vorbild, wenn es um die Rückkehr in die Normalität geht.

Am Beispiel Israels kann man verfolgen, wie die Rückkehr in die Normalität nach Corona funktionieren kann. Dass das tatsächlich Folge der konsequenten Impfkampagne ist, legt nun eine Studie nahe.

Quelle: FAZ.NET

Wer die Pandemie bekämpfen will, darf Afrika nicht vergessen


              Dieser Aktivist schlüpft ins Kostüm, um in Kibera, einem Slum von Nairobi, über Covid-19 und Schutzmaßnahmen aufzuklären.

In Afrika sollen bis Ende dieses Jahres zwanzig Prozent der Menschen geimpft sein. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Doch gelingt es damit, das Coronavirus tatsächlich in Schach zu halten?

Quelle: FAZ.NET

Schutzfunktion in Zellen: Wie Sauerstoffradikale Krebs verhindern können

Fängt klein an: Krebs entsteht aus Zellen mit geschädigter DNA, die sich unkontrolliert vermehren.

Wasserstoffperoxid ist aggressiv und schädigt Gewebe – ist aber auch in kleinen Mengen ein Signalstoff, der Zellen vor der Entartung schützen kann. Das bestätigen Laborversuche von Frankfurter Forschern.

Quelle: FAZ.NET

Immunologie: Warum kann eine Corona-Impfung zu Blutgerinnseln führen?

Das Blutbild unterm Elektronenmikroskop:  Die Thrombozyten sind  klein – und erscheinen hier rosa.

Die Frage, warum manche Covid-19-Impfstoffe Blutgerinnsel auslösen, führt auch zu einem Rätsel der körpereigenen Abwehrkräfte. Forscher haben den Mechanismus nun entschlüsselt – und damit auch alle wichtigen Antworten gefunden?

Quelle: FAZ.NET

Zum 200. Todestag des Zuckerpioniers Franz Carl Achard

Kopie von Zuckerrübe_Bild

Die süßen Kristalle waren Jahrhunderte exotische Importware – bis der vor 200 Jahren verstorbene Franz Carl Achard erkannte, dass sie sich auch aus einer heimischen Pflanze gewinnen lassen.

Quelle: FAZ.NET

Einladung zum HNEE-Feldtag: Austausch über die Vielfalt im Wurzelraum

Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) lädt am 15. Juni 2021 zum jährlichen Feldtag auf der Lehr- und Forschungsstation Wilmersdorf (Angermünde) ein. Wissenschaftler*innen der Hochschule wollen in die Tiefe gehen und Interessierten ihre Forschungsergebnisse präsentieren. Mit dem Bericht aus geförderten Projekten durch das MLUK, dem BMEL und BMBF sollen besonders Landwirt*innen und Berater*innen angesprochen werden. Auf den Versuchsparzellen werden Anbaustrategien vermittelt – beispielsweise wie sich eine Vielfalt im Wurzelraum herstellen lässt. Dabei wird auf Zuckerrübe, Zwischenfrüchte und Futterleguminosen gesetzt.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Die große Unbekannte im Astra-Zeneca-Impfstoff

Schwere Nebenwirkungen nach einer Covid-19-Impfung sind extrem selten.

Hinter der sehr seltenen Entgleisung nach einer Astra-Zeneca-Impfung verbirgt sich eine ganze Kaskade von Immunreaktionen. Was läuft schief? Greifswalder Forscher kommen den Auslösern offenbar näher.

Quelle: FAZ.NET

Kakao-Fehlaromen sicher erkennen – Nicht nur für Schokoladenfans relevant

Muffig-schimmlig, rauchig oder nach Pferdedung riechender Kakao ist für die Schokoladenproduktion nicht geeignet. Ein Wissenschaftlerteam um Martin Steinhaus vom Leibniz-Institut für Lebensmittel-Systembiologie an der Technischen Universität München hat im Rahmen eines größeren Forschungsprojektes die Geruchsstoffe identifiziert, die für solche Fehlaromen verantwortlich sind. Unternehmen können nun die Forschungsergebnisse nutzen, um die sensorische Güte von Rohkakao anhand von Geruchsstoffkonzentrationen objektiv zu beurteilen. Das Forschungsteam publizierte seine Daten im Journal of Agricultural and Food Chemistry.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Wie steht es wirklich um die Infektionsgefahr an der frischen Luft?

Zu zweit auf ein Bier  im Ring, so sah es vergangenen Sommer vor einer Bar in London aus.

Statt Ausgangssperren fordern Aerosolforscher die Corona-Maßnahmen auf Innenräume zu fokussieren. Doch wie steht es wirklich um die Infektionsgefahr an der frischen Luft?

Quelle: FAZ.NET

Eine epische Schlacht um verlorene Leben

In einem Zimmer auf der Intensivstation eines Berliner Krankenhauses wird ein Patient mit einem schweren Covid-19 Krankheitsverlauf behandelt.

John Ioannidis galt als Ikone für Qualitätsforschung. In der Pandemie gibt er den Verharmloser und provoziert mit Machtspielen. Für die querdenkenden Populisten reicht das zur Gallionsfigur.

Quelle: FAZ.NET

Studie zum Mikrobiom: Die Geburt hat Auswirkungen auf die mikrobielle Gemeinschaft

Bei einem Kaiserschnitt wird das Immunsystem des Neugeborenen zunächst ausgebremst.

Wie ein Kind auf die Welt kommt, entscheidet maßgeblich darüber, mit welchem Mikrobiom es ins Leben startet. Das hat einen Einfluss auf das Immunsystem der Säuglinge.

Quelle: FAZ.NET

Tödlich, tödlicher, doch nicht am tödlichsten?

Sars-CoV-2-Viren haften auf der Oberfläche von Zellen.

Ist die Coronavirus-Variante B.1.1.7 nicht so gefährlich wie gedacht? Das sollen zwei britische Studien belegen. Tun sie aber nicht. Als Zeugnis für „Übertreibungen“ taugen sie kaum, wie die genaue Lektüre zeigt.

Quelle: FAZ.NET

Ein Floh im Ohr der Pandemiemüden

Londoner Glückseligkeit nach den weiteren Reduzierungen der Kontakteinschränkungen ab Ende März.

Der 9. April gilt einigen Briten schon als der Tag, an dem das Virus endgültig einknickt: Bevölkerungsschutz erreicht. So sieht es ein Londoner Modellierer, und die Kollegen staunen.

Quelle: FAZ.NET

Heimvorteil und Öffnungen: Wenn die Pandemie Experimente entwirft

Gerechteres Pfeifen ohne Zuschauer: Zumindest beim Pokalspiel Jahn Regensburg gegen Werder Bremen nutzte der Heimvorteil tatsächlich nichts.

Die Pandemie enthüllt so einiges über die Zusammenhänge dieser Welt: zum Beispiel, was hinter dem Fußball-Heimvorteil steckt. Andere Zusammenhänge sind da schwieriger zu rekonstruieren.

Quelle: FAZ.NET

Langzeitschäden von Covid-19: Ein Leben wie abgerissen

Ein Schatten ihrer selbst: Das postvirale Syndrom ME/CFS trifft mehrheitlich Frauen und spart junge, vitale Menschen nicht aus.

Im tiefen Tal von Corona-Überlebenden: Das Erschöpfungssyndrom nach einer Infektion kann aus leicht Erkrankten lebende Wracks machen. Es ist die Spitze eines Eisbergs, den die Virusseuche hinter sich herschleppt.

Quelle: FAZ.NET

Vitamin D gegen Atemwegsinfekte – zu hoch gehandelt?

Die Sonne – eine Quelle für Vitamin D

Mediziner empfehlen eine moderate Dosierung und die tägliche Einnahme. Wieso das „Sonnenhormon“ in zu großen Mengen und Abständen eher schadet als nützt.

Quelle: FAZ.NET

Echtzeit-Einblicke in das Innenleben von Pflanzen: Neuer Biosensor macht Steuerungshormon Auxin in Zellen sichtbar

Das Hormon Auxin hat eine zentrale Bedeutung für die Entwicklung von Pflanzen. Wissenschaftler*innen an der Universität Bayreuth und am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen haben jetzt einen neuartigen Sensor entwickelt, der die räumliche Verteilung von Auxin in den Zellen lebender Pflanzen in Echtzeit sichtbar macht. Der Sensor eröffnet der Forschung völlig neue Einsichten in das Innenleben von Pflanzen. Auch Einflüsse wechselnder Umweltbedingungen auf das Wachstum können jetzt zeitnah aufgespürt werden. In der Zeitschrift Nature stellt das Team seine Forschungsergebnisse vor.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Der Mensch soll Spaziergänge machen

Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein: Spaziergänger  flanieren in  der Frankfurter Frühlingssonne am Ufer des Mains.

Der Mensch soll Spaziergänge machen. Denn das Gehen ist nicht nur charakteristisch für unsere Spezies sondern die bekömmlichste Weise unserer wachen Existenz.

Quelle: FAZ.NET

Die Impfrisiken der Risikogesellschaft

Impfen, auch beim Hausarzt, ist das Überwinden von Hindernissen.

Hat sich Deutschland mit der Impfeinschränkung für Astra-Zeneca isoliert – und selbst geschadet? Der Eindruck ist entstanden. Und von falscher Seite forciert worden.

Quelle: FAZ.NET

5 Fragen zu Impfstoff-Nebenwirkungen: „Vielleicht ist es eine Frage des genauen Hinguckens“

Astra-Zeneca-Impfung in Spanien

Der Impfstoff von Astra-Zeneca wird hierzulande für jüngere Menschen nicht mehr empfohlen. Hat man hier einfach genauer hingesehen als bei anderen Impfstoffen? Sind die seltenen Komplikationen überhaupt zu verhindern?

Quelle: FAZ.NET

5 Frauen zu Impfstoff-Nebenwirkungen: „Vielleicht ist es eine Frage des genauen Hinguckens“

Astra-Zeneca-Impfung in Spanien

Der Impfstoff von Astra-Zeneca wird hierzulande für jüngere Menschen nicht mehr empfohlen. Hat man hier einfach genauer hingesehen als bei anderen Impfstoffen? Sind die seltenen Komplikationen überhaupt zu verhindern?

Quelle: FAZ.NET