Schweineherz-Transplantation: Alles Revolution, oder was?

Menschliches Herz

Im Patienten schlägt ein Schweineherz, und der Fortschritt wird gefeiert. Bleibt die Frage: Wie revolutionär war das Xenotransplantat wirklich? Über die Segnungen der Medizin und ihre ungeduldigen Kinder.

Quelle: FAZ.NET

Coronavirus: Impfstoffe sind oft gar nicht verantwortlich für Impfreaktionen

Treten nach einer Impfung gegen Covid-19 Beschwerden auf, ist es naheliegend, diese auf den Wirkstoff zurückzuführen. Menschen, die nur Kochsalzlösung bekommen, entwickeln mitunter aber auch Symptome. Und nun?

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Covid-19: Auch milde Fälle bringen laut Oxford-Studie Gedächtnisschwund

Was heißt schon mild? Selbst von Corona Genesene, die an sich selbst gar keine Symptome mehr bemerken, sind noch bis zu neun Monate nach der Infektion geistig eingeschränkt.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Closed-Loop-System erleichtert Diabetesmanagement bei Kleinkindern

Die Diagnose Typ-1-Diabetes bei Kindern im Vorschulalter stellt Eltern vor große Herausforderungen. Ein von der Universität Cambridge entwickeltes „Closed-Loop-System“ – Glukosemanagement per Handy-App, Glukosesensor und Insulinpumpe – kann den Alltag der Betroffenen extrem erleichtern und die Blutzuckereinstellung der Kinder sicher und effektiv verbessern. Das sind die Ergebnisse aus dem soeben abgeschlossenen EU-Projekt KidsAP, an dem auch die Medizinischen Universitäten Wien, Graz und Innsbruck beteiligt waren. Das renommierte Fachjournal New England Journal of Medicine berichtet.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Magnesium ist essenziell für das Immunsystem, auch im Kampf gegen Krebs

Der Magnesiumspiegel im Blut spielt eine wichtige Rolle dabei, wie gut das Immunsystem Krankheitserreger oder Krebszellen bekämpfen kann: Forschende der Universität und des Universitätsspitals Basel berichten im Fachjournal «Cell», dass T-Zellen ausreichend Magnesium brauchen, um korrekt funktionieren zu können. Die Erkenntnisse sind potenziell wichtig für Krebsbetroffene.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Man’s best friend: the earthworm – Soil analyses at Ukrainian archaeological site

They are small, inconspicuous and quite important: earthworms are thought to have been more significantly involved in the establishment of modern civilisation than previously assumed. This is suggested by findings from a study by the Collaborative Research Centre (CRC) 1266 “Scales of Transformation – Human-Environmental Interaction in Prehistoric and Archaic Societies” at Kiel University (CAU).

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Des Menschen bester Freund: Der Regenwurm

Bodenanalysen an ukrainischer Grabungsstätte

Sie sind klein, unscheinbar und ziemlich bedeutend: Regenwürmer sind vermutlich stärker an der Entstehung der modernen Zivilisation beteiligt als bisher angenommen. Das legen Erkenntnisse aus einer Studie des Sonderforschungsbereiches (SFB) 1266 „TransformationsDimensionen – Mensch-Umwelt Wechselwirkungen in Prähistorischen und Archaischen Gesellschaften“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) nahe.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

„Grundlegende Reform der Drogenpolitik ist längst überfällig“

Die Suchtexperten Prof. Dr. Heino Stöver und Prof. Dr. Daniel Deimel fordern in einer gemeinsamen Stellungnahme die Entkriminalisierung von Drogenkonsumierenden, eine bessere Suchttherapie im Strafvollzug und eine strikte Regulierung der Cannabis-Abgabe

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Coronavirus: Die Gene spielen beim Verlust des Geruchssinns mit

Eine Störung des Geruchs- und Geschmackssinns trifft manche Covid-Infizierte wahrscheinlicher als andere. US-Forscher können nun eingrenzen, welche Erbanlagen das Risiko erhöhen.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Corona-News am Mittwoch: EU-Ratspräsident Michel in Quarantäne

Nach Kommissionschefin Ursula von der Leyen begibt sich mit Charles Michel ein weiterer Politiker der EU-Spitze vorsorglich in Corona-Isolation. Und: Israel meldet 71.000 Neuinfektionen. Der Überblick.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Selbstorganisation komplexer Strukturen: Ein Blick auf die Uhr

LMU-Forschende haben eine neue Strategie entwickelt, mit der nanotechnologische Strukturen zeit- und ressourceneffizient hergestellt werden können.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Neue S2k-Leitlinie „Diagnostik und Therapie der Kohlenmonoxidvergiftung“ ist online

Die neue S2k-Leitline der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) – „Diagnostik und Therapie der Kohlenmonoxidvergiftung“ – ist bei der AWMF veröffentlicht. Besonderen Wert bei der Erstellung hat das Expertengremium auf praxisorientierte Empfehlungen entsprechend des Versorgungsablaufes gelegt.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Tactile Trunks – New findings on the sensory system of elephants

A new study investigated the sensory system of elephants and found these animals to be highly specialized for trunk touch. The study will be published on January 20, 2022 in Current Biology.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Trees call for help from birds and predatory insects

Trees emit scents when attacked by herbivores. They use these to attract predatory insects and even birds, thus getting rid of their pests. This had only been demonstrated in smaller-scale experiments so far. A team of researchers led by the German Centre for Integrative Biodiversity Research (iDiv), the Friedrich Schiller University Jena and Leipzig University have now demonstrated this phenomenon for the first time in a natural habitat – the canopy of the Leipzig floodplain forest. The chemical calls for help even significantly determine the composition of the insect community in the canopy. This knowledge could be used for future natural pest control in agriculture and forestry.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Bäume rufen Vögel und räuberische Insekten um Hilfe

Waldbäume senden bei Befall durch Pflanzenfresser Duftstoffe aus. Damit locken sie räuberische Insekten und sogar Vögel an und befreien sich so von ihren Plagegeistern. Was bislang nur in Laborexperimenten nachgewiesen worden war, konnten Forschende unter Leitung des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv), der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Universität Leipzig nun erstmals im natürlichen Lebensraum zeigen – im Kronendach des Leipziger Auwalds. Die chemischen Hilferufe bestimmen sogar die Zusammensetzung der Insektengemeinschaft im Blätterdach. Dieses Wissen kann künftig für die natürliche Schädlingsbekämpfung in Land- und Forstwirtschaft nützlich sein.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Hamster mit Covid-19 infiziert: Hongkong lässt 2000 Kleintiere töten

Nach einem Coronaausbruch unter Hamstern reagiert Hongkong hart. Rund 2000 Tiere sollen gekeult werden – vorsorglich. Eine Übertragung der Krankheit auf Menschen sei nicht auszuschließen, wenn auch nicht zu belegen.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

The Zika Virus´s Immune Escape Strategy – Important Insights for the Development of Antiviral Therapies

A research team led by the Paul-Ehrlich-Institut examined the interaction between the Zika virus and the antiviral restriction factor tetherin. The scientists discovered that although infected cells increase their production of the antiviral tetherin protein in response to the virus infection, the Zika virus is able to mediate the rapid breakdown of tetherin and thus successfully subvert the immune system. These findings are important for the development of antiviral therapies against many other viruses as well. The Journal of Virology reported on the results in its online edition from 22 December 2021.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Immun-Escape-Strategie des Zikavirus – wichtige Erkenntnisse für die Entwicklung antiviraler Therapien

Ein Forschungsteam unter Leitung des Paul-Ehrlich-Instituts hat die Interaktion zwischen Zikavirus und dem antiviral wirkenden Restriktionsfaktor Tetherin untersucht. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben dabei festgestellt, dass die infizierten Zellen zwar als Antwort auf die Virusinfektion verstärkt das antivirale Tetherin-Protein bilden, das Zikavirus jedoch in der Lage ist, den schnellen Abbau von Tetherin zu vermitteln und so erfolgreich die Immunabwehr zu unterwandern. Diese Erkenntnisse sind wichtig für die Entwicklung antiviraler Therapien auch gegen viele andere Viren. Über die Ergebnisse berichtet Journal of Virology in seiner Online-Ausgabe vom 22.12.2021.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Einladung zum Medienpreis Urologie 2022: Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. schreibt Wettbewerb aus

Ob Tabuthemen wie Harninkontinenz oder Impotenz, die Volkskrankheit Harnsteine, die gutartig vergrößerte Prostata oder bösartige Tumoren von Prostata, Blase, Nieren, Hoden und Penis, die rund ein Viertel aller Krebserkrankungen in Deutschland ausmachen: Die medizinische Vielfalt in der Urologie ist enorm und die Zahl der Frauen, Männer und Kinder, die von urologischen Erkrankungen betroffen sind, ist entsprechend groß.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Traffic Emits the Tiniest of Particles

Researchers at the Helmholtz-Zentrum Hereon have taken air measurements in the last year at various traffic-related locations in Hamburg and modeled this data for the entire city. The finding is that the pollution from ultrafine particles (UFP), which can have negative effects for health, is very high at selected places. Close to ferry terminals, concentrations as high as at busy roads were measured. The results of the study have been published in the scientific journal Toxics and can be transferred to other port cities.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Millionenförderung für exzellente Krebsforschung an der Universitätsmedizin Magdeburg

Die Stiftung Deutsche Krebshilfe vergibt 1,2 Millionen Euro Exzellenz-Förderung für die Erforschung der Bedeutung von Nervensignalen für die Interaktion zwischen Tumor- und Immunzellen in Krebsgeweben.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Corona-News am Dienstag: Bürgermeister von Messina wegen Coronamaßnahmen im Hungerstreik

Cateno De Luca, der Bürgermeister der sizilianischen Stadt Messina, schläft derzeit in einem Zelt im Hafen und hungert – aus Protest. Und: In Sachsen ist die Coronainzidenz gesunken. Der Überblick.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Nutzung Digitaler Sequenzinformationen: Kreisverkehr statt Einbahnstraße

In den lebenswissenschaftlichen Disziplinen sind global verfügbare Digitale Sequenzinformationen (DSI) beziehungsweise Nukleotidsequenzdaten (NSD) ein entscheidender Baustein für die Forschung. Wissen entsteht oft erst durch die Analyse und den Vergleich einer großen Zahl solcher Daten. Daher sehen viele Forschende und Wissenschaftsorganisationen politische Überlegungen kritisch, nach denen der freie Zugang zu diesen Daten eingeschränkt werden soll. Forschende des IPK Leibniz-Instituts und des Leibniz-Instituts DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH haben untersucht, wie solche Daten bisher aufbereitet und genutzt werden.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Dünnes Eis für Seen weltweit: Wärmere Seen sind ein menschengemachtes Problem mit ökologischen Folgen

Aufgrund des globalen Klimawandels werden die Seen auf der ganzen Welt wärmer und frieren an weniger Tagen im Jahr zu. Ein internationales Forschungsteam mit Georgiy Kirillin vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) konnte kürzlich belegen, dass die Veränderungen ohne steigende Treibhausgasemissionen nicht eingetreten wären. IGB-Forscherin Stella Berger hat mit einem internationalen Team das Konzept des See-Eis-Kontinuums entwickelt, das beschreibt, wie unterschiedliche Eisbedeckung von Seen sich auf grundlegende Ökosystemprozesse oder die Struktur des Nahrungsnetzes auswirken kann.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Vielversprechende Geschmackstests im virtuellen Café

Studienserie mehrerer Hochschulen zeigt, dass bei der Entwicklung neuer Getränke die Nutzung immersiver Realität im Rahmen von Produkttests im Vergleich zu Labortests Vorteile bringen kann

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft