Corona: Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland steigt über 452

Auch nach dem Wochenende ist keine Entspannung der Coronalage zu erkennen: 29.364 Neuinfektionen wurden beim Robert Koch-Institut registriert – dazu 73 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Coronavirus-News am Sonntag: Sieben-Tage-Inzidenz mit 446,7 auf neuem Höchststand

Mehr als 44.000 Neuinfektionen, 103 Todesfälle – das ist die Tagesbilanz des RKI. Drei Viertel aller deutschen Kliniken verschieben OPs wegen Corona. Zwei Omikron-Fälle in Australien bestätigt. Der Überblick.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Corona in Deutschland: RKI meldet 34.002 Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf über 180

Das Robert Koch-Institut hat binnen 24 Stunden 142 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist erneut deutlich gestiegen und hat den Wert von 180 übersprungen.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Corona in Deutschland: RKI meldet 33.949 Neuinfektionen – Inzidenz stark gestiegen

Die Zahl der Coronafälle in Deutschland ist laut Robert Koch-Institut erneut deutlich gestiegen. Binnen 24 Stunden registrierten die Gesundheitsämter zudem 165 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Coronavirus in Deutschland: Neuinfektionen und Sieben-Tage-Inzidenz steigen erneut stark an

Dem Robert Koch-Institut wurden binnen 24 Stunden 126 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Die Zahl der Neuinfektionen lag bei 28.037.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Coronavirus: Sieben-Tage-Inzidenz steigt laut RKI auf über 110

Dem RKI wurden binnen 24 Stunden 6573 Neuinfektionen gemeldet. Zudem registrierten die deutschen Gesundheitsämter 17 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Coronavirus in Deutschland: RKI meldet 19.572 Neuinfektionen – Sieben-Tage-Inzidenz steigt sprunghaft an

Das RKI hat binnen 24 Stunden 19.572 Neuinfektionen und 116 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 95,1.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Corona-Krise: Robert Koch-Institut meldet 17.015 Neuinfektionen

Binnen 24 Stunden hat das RKI 92 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg auf über 80.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Appell Gesundheitsreform.jetzt: Mehr als 200 000 vermeidbare Todesfälle pro Jahr sind zu viel !

Beim Ziel sind sich alle einig: Deutschland soll wirklich eines der besten Gesundheitssysteme der Welt haben. Um das zu erreichen, sind zentrale Reform-schritte dringend nötig. Ein breites Bündnis von Betroffenen, Angehörigen, Pflegenden, Ärzten, Forschenden, Akteuren im Gesundheitssystem und Mitgliedern der Zivilgesellschaft wendet sich nun mit konkreten Vorschlägen zu Reforminhalten an die Verantwortlichen der Koalitionsverhandlungen. Besondere Zielsetzungen sind dabei die Verbesserung der Patientensicherheit und der Infektionsschutz. Um diese zu erreichen, sind weitreichende Reformen erforderlich. Der Appell nennt zwölf Handlungsfelder für Reformansätze.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Corona: Russland zählt 1002 Tote binnen 24 Stunden

Die Infektionen steigen, die Todesfälle auch: In Russland übersteigt die Zahl der täglichen Coronatoten erstmals die Tausender-Marke. Die Schuld sieht die Regierung vor allem bei den Bürgern.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Corona: RKI meldet knapp 11.000 neue Fälle – Inzidenz steigt auf 70,8

Das Robert Koch-Institut hat binnen 24 Stunden 75 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus registriert. Und: Kinderärzte raten uneingeschränkt zu Impfungen ab zwölf Jahren.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Coronavirus in Deutschland: RKI meldet 12.382 Neuinfektionen – Sieben-Tage-Inzidenz bei 67,0

Das RKI hat binnen 24 Stunden 72 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus registriert. Und: Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt leicht auf 67,0.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Coronavirus: Antikörper-Cocktail von AstraZeneca erzielt offenbar positive Ergebnisse

Gibt es bald ein Heilmittel gegen Covid-19? Der Pharmakonzern AstraZeneca hat ein Antikörpermittel entwickelt, das ersten Ergebnissen zufolge schwere Verläufe und Todesfälle reduzieren könnte.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Cochrane Review: Wie können Alten- und Pflegeheime vor COVID-19 geschützt werden?

Bewohner*innen von stationären Alten- und Pflegeeinrichtungen sind besonders gefährdet in der COVID-19 Pandemie. Dabei lassen sich viele Todesfälle mit gezielten Maßnahmen vermeiden, unter anderem durch regelmäßiges Testen. Darauf deutet eine neue Übersichtsarbeit von Forschenden an der Pettenkofer School of Public Health der LMU München hin. Diese wurde in Zusammenarbeit mit dem unabhängigen internationalen Forschungsnetzwerk Cochrane im Rahmen des Projekts CEOsys des Netzwerk Universitätsmedizin (NUM) erstellt.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Corona-News am Dienstag: Neuer Ausbruch in China mit radikalem Lockdown

Im Südosten Chinas hat die Delta-Variante für einen neuen Ausbruch des Coronavirus gesorgt und die Region wird abgeriegelt. Das RKI hat binnen 24 Stunden 68 neue Todesfälle hierzulande registriert. Der Überblick.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Corona-News: RKI registriert 12.029 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 70,3

Das Robert Koch-Institut hat binnen 24 Stunden 14 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus registriert. Und: Sorge um die Fitness bei Grundschulkindern. Der Überblick.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Deutsche Röntgengesellschaft: „Die Todesfälle durch COVID-19 sind meist mit einer Sepsis verbunden“

Berlin, 9. August 2021. Die Erkrankung Sepsis oder „Blutvergiftung“, wie es in der Alltagssprache heißt, wird häufig unterschätzt und in der Öffentlichkeit wenig beachtet. Dabei kann sie lebensbedrohlich sein: Rund 150.000 Menschen erkranken jedes Jahr an einer Sepsis, 70.000 Menschen sterben daran. Damit ist diese Erkrankung hierzulande die dritthäufigste Todesursache nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs. Auch für an COVID-19 schwer erkrankte Patienten und Patientinnen ist Sepsis eine große Gefahr.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Corona-Pandemie: Wie schnelle Einführung der Maskenpflicht Tote verhindert hat

Am Anfang der Coronapandemie war Maskentragen noch keine Selbstverständlichkeit – aber sinnvoll, zeigt eine Analyse. Je früher Staaten die Maßnahme einführten, umso verlässlicher reduzierten sie Todesfälle.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

USA: Fast alle Corona-Todesfälle sind Ungeimpfte

99,9 Prozent aller in US-Krankenhäusern stationär behandelten Coronapatienten waren nach einer neuen Studie ungeimpft. Mit den Zahlen will die Gesundheitsbehörde die Bevölkerung vom Nutzen der Vakzinen überzeugen.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Weltdrogentag 2021: Alkohol – gefährliche Alltagsdroge – BZgA unterstützt Kommunen mit Angeboten der Alkoholprävention

In Deutschland wird überdurchschnittlich viel Alkohol konsumiert. Etwa 1,4 Millionen Menschen im Alter von 18 bis 64 Jahren trinken missbräuchlich und etwa 1,6 Millionen gelten als alkoholabhängig. Jährlich sind rund 20.000 Todesfälle bundesweit auf hohen Alkoholkonsum zurückzuführen. Anlässlich des Weltdrogentags am 26. Juni 2021 weist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung auf die mit dem Konsum von Alkohol verbundenen Risiken hin und informiert zu ihren Unterstützungsangeboten, wie der Serviceplattform http://www.vortiv.de, für die kommunale Alkoholprävention.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Corona-News am Donnerstag: Indien meldet mit mehr als 6000 Toten neuen weltweiten Höchstwert

Das indische Gesundheitsministerium meldete am Donnerstag 6148 Todesfälle binnen 24 Stunden, nachdem der Bundesstaat Bihar rund 4000 Fälle nachgemeldet hatte. Und: Laut der Stiko entwickeln etliche Menschen trotz Impfung keine Immunität gegen Corona. Der Überblick.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Corona-News am Samstag: 7082 Neuinfektionen, Sieben-Tage-Inzidenz bei 66,8

Das RKI hat binnen 24 Stunden 170 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus registriert. Und: Mehrheit der Apotheken will digitale Impfpässe ausstellen. Der Überblick.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Uno-Studie: 745.000 Tote im Jahr durch Überarbeitung

Eine Überstunde hier, eine Wochenendschicht da: Zu lange Arbeitszeiten verursachen laut den Vereinten Nationen jährlich Hunderttausende Todesfälle – vor allem durch Herzinfarkte und Schlaganfälle.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Corona-News am Samstag: Dragqueen Olivia Jones verlangt Öffnung der Außengastronmie

Reeperbahn-Ikone Olivia Jones sagt, die Politik solle »mutiger« sein. Und: Das RKI hat binnen 24 Stunden 177 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus registriert. Der Überblick.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Corona-News am Sonntag: Indien meldet Tagesrekord an Coronatoten

3689 Todesfälle registrierte das indische Gesundheitsministerium an einem Tag – das sind so viele Menschen wie noch nie. Und: Laut RKI fiel die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland den sechsten Tag in Folge. Der Überblick.

Quelle: SPIEGEL ONLINE