111 Jahre Forschung für die Tiergesundheit am FLI: Von Maul- und Klauenseuche zu COVID 19

Am 10. Oktober begeht das Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit, sein 111. Gründungsjubliäum. Um 14:30 Uhr gibt der Präsident des FLI, Prof. Dr. Dr. h. c. Thomas C. Mettenleiter, in einem Online-Vortrag Einblicke in die Geschichte und aktuelle Forschung des Instituts, insbesondere zum neuen Coronavirus SARS-CoV-2.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

14. Weihenstephaner Forum: Welt retten – Stadt beackern

Das 14. Weihenstephaner Forum läuft unter dem Titel „Welt retten – Stadt beackern“ – wie Lebensmittelproduktion in der Stadt zu einer nachhaltigen Zukunft beiträgt am 21. und 22. Oktober. Die zentrale Leitfrage wird sein: „Urbane Landwirtschaft – Trendphänomen oder transformatives Element für die Entwicklung resilienter Stadt- und Ernährungssysteme?“

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

20. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Biofeedback (DGBfb e.V.)

Die 20. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Biofeedback (DGBfb e.V.) befasst sich unter anderem mit dem Einsatz von Bio- und Neurofeedback im Zusammenhang mit Volksleiden wie Kopf- und Rückenschmerzen sowie Stressfolgestörungen. Zusätzlich werden Schlaglichter auf weitere aktuelle Inhalte sowie Entwicklungen in Bezug auf mobile Anwendungen der innovativen Therapie- und Trainings-Methode gesetzt. Der wissenschaftliche Teil der Tagung wird ergänzt durch ein umfangreiches Workshop-Angebot.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

27th International Semiconductor Laser Conference (ISLC 2021)

Die ISLC beschäftigt sich mit aktuellen Entwicklungen aus den Bereichen Halbleiterlaser, Verstärker und LEDs. Auf der Konferenz präsentieren Teilnehmende aus aller Welt seit mehr als 50 Jahren herausragende Forschungsergebnisse der aktuellen Halbleiterlaserforschung. Die ISLC 2021 und die begleitende Ausstellung werden vom Berliner Ferdinand-Braun-Institut organisiert und von der IEEE Photonics Society als technischer Sponsor unterstützt. Abstracts können bis 14. Mai 2021 eingereicht werden.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

2th EHS-Symposium: Environmental health risks in a changing world

Human health risks associated with the natural environment and the human activities therein are interconnected, comprise a wide range of spatial scales and are temporally dynamic and changing. It has been recognized that the health of our natural environment and human health are inextricably linked. Our planet is changing in an unprecedented rate and new challenges emerge from climate and environmental change, globalization, urbanization, and lifestyle changes.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

27th International Semiconductor Laser Conference (ISLC 2021)

The renowned International Semiconductor Laser Conference (ISLC) is dedicated to latest developments in semiconductor lasers, amplifiers and LEDs. It has represented excellence from all global regions and all areas of semiconductor laser research for over 50 years, and now returns to Germany after a 19 year gap. ISLC 2021 and associated exhibition are organized by the Ferdinand-Braun-Institut, Berlin and supported by IEEE Photonics Society as technical sponsor. Abstract deadline is 14 May 2021.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

3D-Abbildung mit Radar – eine fachliche Einführung

3D-Abbildung auf Basis von Millimeterwellensignalen eröffnet neue Perspektiven für Sicherheitstechnologie oder industrielle Messtechnik. Ohne ionisierende Strahlung können hier materialdurchdringend hochgenaue 3D-Bilder erzeugt werden. Auf welchen Grundsätzen basiert diese Bildgebung? Wie wird die Bildgebung digital umgesetzt? Der Seminarvortrag soll Publikum mit nachrichtentechnischem oder mathematischem Vorwissen einen Einstieg in die Methoden der digitalen Bildgebung ermöglichen.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

„Mehr Nichts und weniger Mehr“ – Vortrag in der Reihe „Science & Society“

Wir befinden uns in einer Welt der Fülle. Durch „mehr Nichts“ finden wir ein Potenzial für Glück und Zufriedenheit. Der Arzt und Glücksforscher Prof. Tobias Esch wird im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe „Science & Society“ am 7. Oktober 2021 (16.00 Uhr, online) in seinem Vortrag „Mehr Nichts! Die Neurobiologie des Glücks – und warum wir weniger vom Mehr brauchen“ neurowissenschaftliche sowie gesundheits- und geisteswissenschaftliche Inhalte ansprechen und den Weg zurück zu mehr Lebensglück und Nachhaltigkeit diskutieren. Organisiert wird die Veranstaltung vom Leibniz-Institut für Alternsforschung zusammen mit dem Leibniz-Forschungsverbund Healthy Ageing und Beutenberg-Campus Jena e.V.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

13. – 15.09.2021: Forstwissenschaftliche Tagung (FowiTa) unter dem Motto: Wald: wie weiter?

Vom 13. bis 15.09.2021 findet die Forstwissenschaftliche Tagung statt. Die Tagung wird als Online-Veranstaltung angeboten. An jedem der drei Konferenztage werden Plenarvorträge sowie vier bis fünf Parallelsessions stattfinden. Insgesamt 34 Sessions und rund 300 Beiträge bieten Raum für ein breites Spektrum an Themen aus der forstlichen Forschung. Veranstaltet wird diese Tagung vom Fachgebiet für Waldinventur und nachhaltige Nutzung, Prof. Dr. Thomas Knoke, Technische Universität München.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

13th European Congress of Chemical Engineering and 6th European Congress of Applied Biotechnology

At ECCE 13 & ECAB 6, scientists from industry, university and research institutions from Europe and beyond will meet. Promoting interdisciplinary exchange and the transfer from research to industrial applications, these joint congresses cover the whole range of relevant topics from laboratory research via process development and chemical reaction engineering to challenges from industrial practice and overarching topics such as quality management and education.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

1. Online-Pressekonferenz anlässlich des Deutschen Rheumatologiekongresses 2021

Digitale Kongresspressekonferenz anlässlich des Rheumatologiekongresses

49. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh)
35. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädische Rheumatologie (DGORh)
Wissenschaftlichen Herbsttagung der Gesellschaft für Kinder- und Jugendrheumatologie (GKJR)

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

„RESTART-19“ in Nature Communications: Events mit individuellem Hygienekonzept trotz COVID-19

Die vierte Welle in der Corona-Pandemie droht. „Was wir im Oktober 2020 als vorläufige Ergebnisse des Projekts RESTART-19 verkündet haben, hat sich manifestiert: Kulturelle Events und Sportveranstaltungen können unter Berücksichtigung der Inzidenz auch in der Halle stattfinden, wenn – und das ist entscheidend – eine sehr gute Belüftungstechnik und ein auf die jeweiligen Einrichtungen abgestimmtes Hygienekonzept existieren. Die Hygienekonzepte müssen passen und jede Veranstaltung muss für sich selbst gesehen werden“, betont Dr. Stefan Moritz, Projektleiter von RESTART-19 und Leiter der Infektiologe am Universitätsklinikum Halle.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

21st International Symposium on Industrial Crystallization

The ISIC (International Symposium on Industrial Crystallization) meetings, taking place every three years, aim to provide a broad overview of the current science and technology of crystallization and to bring together scientists and engineers of various disciplines, both academic and industrial, from all over the world to meet and exchange ideas.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

9th BfR-Summer Academy 2021 – Lecture Series

The ‚9th BfR-Summer Academy 2021 – Lecture series‘ is a professional expert training course on risk assessment and risk communication in the area of food safety.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Auszüge der Gegenwartsdramatik

Lesung und Podiumsdiskussion im Rahmen der internationalen Fachtagung „State of the Art. Zur Theorie und Praxis der Gegenwartsdramatik”

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Bread, Butter & Bioeconomy Lunch Talk – Das Mikrobiom: Schlüssel zur Bioökonomie?

Diesen Lunchtalk widmen wir den kleinsten, aber unendlich wichtigen Akteuren in der Bioökonomie: den Mikroorganismen. Gemeinsam bilden sie Mikrobiome, die entscheidend für die Gesundheit von Pflanzen, Tieren und von ganzen Ökosystemen sind. Prof. Dr. Gabriele Berg (ATB und TU Graz) und Dr. Ralf Tilcher (KWS SAAT SE & Co. KGaA) setzen den Fokus auf gezieltes Mikrobiom-Management bereits am Samen – denn davon profitiert die Zuckerrübe und letztendlich die planetare Gesundheit.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

„Cognitive Behavior of Humans, Animals, and Machines: Situation Model Perspectives“

Closing Conference of the ZiF Research Group, convened by Werner Schneider and Helge Ritter (Bielefeld, GER)

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Tiefsee und Arktis als Zeugen des Klimawandels: Aufzeichnung mit Antje Boetius, Markus Rex und Dirk Steffens verfügbar

Bremen – Das Symposium der Hector Fellow Academy mit dem Titel „Expeditionen ins Unbekannte – Extreme Erdregionen Nordpol und Tiefsee“ fand am Donnerstag, den 8. Juli 2021, statt. Das Symposium wurde live aus dem Studio Bremedia in Bremen übertragen. Die Hector Fellow Academy lud gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern, der Universität Bremen und dem Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, ein. Etwa 1.100 Zuschauer*innen nahmen das Angebot wahr und konnten Fragen zu den Vorträgen stellen. Die Aufzeichnung der Veranstaltung steht nun auf YouTube zur Verfügung.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

36. Jahreskongress der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin

Für Ärzte, Physiotherapeuten, Betreuer, Trainer und Athleten

Organisationsteam:

PD Dr. med. Christian Egloff, Basel
Prof. Dr. med. Anja Hirschmüller, Rheinfelden
PD Dr. med. Jochen Paul, Muttenz

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

abonocare®-Konferenz – nachhaltiges Nährstoffrecycling aus organischen Reststoffen

Biomüll, Gülle und Klärschlamm sind nährstoffreich und in rauen Mengen verfügbar. Bisher fehlen jedoch Technologien für eine effiziente und nachhaltige Nutzbarmachung dieser Ressource.

Diskutieren Sie mit uns neue Ansätze des Nährstoffrecyclings und aktuelle Forschungsergebnisse aus dem abonocare® Wachstumskern. Weitere Schwerpunkte der Onlinekonferenz sind rechtliche Rahmenbedingungen und die Anwendungspotenziale neuartiger Düngerprodukte.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Bread, Butter & Bioeconomy Lunch Talk – „Schätze aus der Tonne?“

Nicht alles, aber vieles, was im Müll landet, besteht aus organischem Material. Wie lassen sich diese „Schätze aus der Tonne“ für eine Weiterverwertung im Sinne der Bioökonomie heben?

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Comparing Optical and Acoustic Trapping for Biomedical Applications

Monika Ritsch-Marte from the Medical University of Innsbruck gives a talk as part of the Distinguished Lecturer Series of the Max Planck Institute for the Science of Light. The series brings leading minds in all areas relevant to the science of light to Erlangen. It presents the unique opportunity for scientific exchange with the speakers to a broad audience.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Das breite klinische Anwendungsfeld von kaltem Atmosphärendruckplasma

Öffentlicher Abendvortrag von Professor Dr. Steffen Emmert (Universitätsmedizin Rostock) und Professor Dr. Dr. Hans-Robert Metelmann im Rahmen des 2. Statusseminars des Forschungsverbunds ONKOTHER-H

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Bier aus Brot – Online-Veranstaltung am 24. Juni

From Science to Startup – aus dem Prinzip der Bioökonomie entsteht das Startup Knärzje. Mit einer ersten Online-Veranstaltung am 24. Juni startet eine Reihe, die Forschungsbereiche der Hochschule beleuchtet und sie anhand von Startups, die im jeweiligen Bereich gegründet haben, mit der Praxis verknüpft.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

15. Kongress für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin – KIT 2021

15. Kongress für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin – KIT.

Der größte deutschsprachige Kongress für Infektiologie und Tropenmedizin wird federführend von der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie e. V. (DGI), der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie e. V. (DGPI) und der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin, Reisemedizin und Globale Gesundheit e. V. (DTG) gestaltet.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft